Kiezbus für ganz Glienicke möglich?!

Veröffentlicht am 01.03.2018 in Verkehr

In der ersten Sitzung des Glienicker Infrastrukturausschusses im neuen Jahr überraschte die Gemeindeverwaltung mit einer neuen Variante für den so genannten Kiezbus. An den Wochenenden könne dieser jetzt nicht nur rund um den Sonnengarten nach Frohnaus fahren, sondern ab Schildow durch ganz Glienicke zum S-Bahnhof Frohnau. Erreicht würde so an den Wochenenden ein 30-Minuten-Takt für ganz Glienicke.

Ein positives Signal! Ist es doch die Glienicker SPD, die seit Monaten fordert, die Bustaktung für ganz Glienicke, und nicht nur für den Sonnengarten zu verbessern. Überrascht zeigten sich die anwesenden Mitglieder des Ausschusses über die verhältnismäßigen Mehrkosten, die mit gerade einmal 15.000 Euro pro Jahr zu Buche schlagen. Das entspricht rund 288,- Euro pro Wochenende, die die Gemeinde Glienicke für diese deutliche Verbesserung zusätzlich aufwenden müsste.

Uns hat es sehr gefreut, dass der Infrastrukturausschuss einstimmig einem Antrag der SPD gefolgt ist, den Bürgermeister zu beauftragen, von der OVG ein Angebot einzuholen, das vorsieht, dass der Kiezbus an allen Wochentagen von Schildow durch ganz Glienicke nach Frohnau fährt. Bis zur Sitzung des Infrastrukturausschusses am 21. Februar sollte das Angebot eigentlich vorliegen. Jetzt bleibt die Hoffnung, dass die Gemeindeverwaltung das Angebot der OG bis zur nächsten Sitzung des Infrastrukturausschusses vorlegt, damit die für den Betrieb der Buslinie notwendige Konzession endlich beantragt werden kann.

Dies ist eine aus unserer Sicht sehr positive Entwicklung, denn nicht nur im Ortszentrum im Sonnengarten wünschen sich Bürger eine bessere Busverbindung und vor allem die direkte Anbindung an Frohnau.

Wir werden nicht lockerlassen und weiter dafür eintreten, dass die Anbindung nach Frohnau und somit die Taktung der Busse für ganz (!) Glienicke eingerichtet/verbessert wird. In dieser Frage sollte ein Konsens aller Parteien in Glienicke endlich möglich sein, denn es geht um unseren ganzen Ort und nicht nur einen Teil davon.

 
 

Zufallsfoto

Counter

Besucher:282105
Heute:45
Online:1