Veranstalter sagen Glienicker Herbst- und Weinfest ab

Veröffentlicht am 20.07.2016 in Veranstaltungen

Auf der Facebook-Seite des Glienicker Herbst- und Weinfestes erschien heute Morgen folgende Meldung: „Seit mehr als 12 Jahren veranstaltet der Glienicker Gewerbeverein das Herbst- und Weinfest. Durch strukturelle Veränderungen im Vorstand sind rechtliche Handlungen zurzeit nicht durchführbar. Daher ist auch die Ausrichtung des diesjährigen Festes leider nicht möglich! Wir danken allen Mitwirkenden für ihre bisherige Arbeit bei den Vorbereitungen.“

An dieser Stelle muss man einmal deutlich sagen, dass der Gewerbeverein ehrenamtlich (!!!) über Jahre hinweg ein riesiges Fest auf die Beine gestellt hat. Die Gemeinde hat das Fest im Schwerpunkt durch einen finanziellen Zuschuss in Höhe von 8000 Euro unterstützt.

Die rechtliche Verantwortung lag immer beim Gewerbeverein als Veranstalter. Rechtliche Verantwortung für ein Fest, das über die Gemeindegrenzen hinweg regelmäßig 10.000 Besucher anzog. Das was hier in den letzten 12 Jahren von den Mitgliedern des Glienicker Gewerbevereins geleistet wurde, ist unglaublich und verdient höchste Anerkennung!

Nach der Absage des diesjährigen Herbst- und Weinfestes kann es aus meiner Sicht nur darum gehen, dass wir in die Zukunft blicken.

Ein Fest wie das Glienicker Herbst- und Weinfest hat aus meiner Sicht eine große Bedeutung für unsere Gemeinde. Gemeinsam feiern und das Wir-Gefühl in Glienicke stärken, das ist das, was durch solche Veranstaltungen erreicht wird - und übrigens etwas, wofür bei anderen Kommunen hauptamtliche Kräfte angestellt sind.

Von Seiten der Gemeinde Glienicke müssen meiner Meinung nach jetzt Gespräche mit dem Gewerbeverein geführt werden, um auch zukünftig ein Fest in Glienicke zu veranstalten. Hier ist die Gemeinde in der Pflicht, auch und gerade als Veranstalter.

Wenn jetzt vom Glienicker Bürgermeister geäußert wird: „Der Gewerbeverein als Veranstalter stehe in der Verantwortung“ und er sich lediglich als Vermittler anbietet, um „Differenzen innerhalb des Gewerbevereins“ beilegen zu helfen, fehlen mir die Worte. Davon abgesehen, dass es hier nicht um Differenzen innerhalb des Gewerbevereins geht, sondern um die rechtliche Handlungsfähigkeit.

In diesem Jahr wird in der Kürze der Zeit kein Herbst- und Weinfest mehr zu stemmen sein. Wir als Gemeinde sollten jetzt darüber reden, ob und wie wir solches Fest in Zukunft realisieren können.

Ich zolle all denjenigen, die sich in den vergangenen Jahren für das Herbst- und Weinfest engagiert haben, meinen größten Respekt und möchte mich ausdrücklich bei ihnen bedanken. Das was hier in den letzten Jahren ehrenamtlich geleistet wurde, ist eine Zierde für das Ehrenamt in Glienicke.

 
 

Zufallsfoto

Counter

Besucher:282105
Heute:44
Online:3