21.05.2024 in Kommunalpolitik

Einwohnerantrag zum Bauernhof abgelehnt

 

Lange mussten die Einreicher des Einwohnerantrags für eine öffentliche Nutzung des Bauernhofs darauf warten, dass über ihren Antrag entschieden wird. Ebenso frustrierend fiel das Ergebnis der Abstimmung in der Gemeindevertretung am 30. April aus: Sechs Ja-Stimmen (darunter die von der SPD-Fraktion), neun Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen.

Zwar befürworten auch viele Ablehner des Antrags grundsätzlich eine öffentliche Nutzung, sehen aber nicht die Gemeinde in der Pflicht. Nach dem Motto, der private Investor wird es schon richten…

 

Mehrheit in der Glienicker Gemeindevertretung, lehnte den Einwohnerantrag, von weit über 450 Glienickern, ab

 

19.05.2024 in Kommunalpolitik

Weniger ist mehr

 

Wohin man in Glienicke auch schaut, an nahezu jeder Laterne hängen die Wahlplakate. Gilt für Vereine und Gewerbetreibenden in Glienicke eine Begrenzung bei der Anzahl der Plakate die aufgehängt werden dürfen, gilt die in Wahlkampfzeiten nicht für die Parteien. Die Glienicker SPD hat sich in diesem Jahr sehr bewusst dafür entschieden, weniger Plakate aufzuhängen. Zur Sitzung der Gemeindevertretung am 30. Mai hat die Glienicke SPD-Fraktion einen Antrag eingebracht, mit dem der Bürgermeister beauftragt werden soll eine Satzung zur Begrenzung der zulässigen Wahlplakate zu erarbeiten und der neuen Gemeindevertretung zu Beschluss vorzulegen.

Gefällt Ihnen das Ortsbild in Wahlkampfzeiten? Uns nicht!

09.05.2024 in Service

NEUE AUSGABE VON "DER GLIENICKER" ERSCHIENEN

 

Wir freuen uns, die neue Ausgabe unserer Zeitung "Der Glienicker" präsentieren zu dürfen. Diesmal unter anderem mit der Vorstellung unserer Kandidat*Innen zur Kommunalwahl am 9. Juni 2024

Seit dem Jahr 2015 erscheint "Der Glienicke" dieser regelmäßig. In den nächsten Tagen auch in den Glienicker Briefkästen.

 

"Der Glienicker", Ausgabe 2/2024 als Download (2,5 MB)

17.03.2024 in Sport

Investition in den Sport – Wahlkampf sei Dank

 

In den Sportplatz Bieselheide und das Kleinspielfeld neben der Dreifeldhalle im Ortszentrum wird endlich investiert. Das auf Bestreben der SPD-Fraktion erstellte Gutachten zum Zustand des Sportplatzes Bieselheide listet eine ganze Reihe von notwendigen Maßnahmen auf.

Vereine dauerhaft unterstützen

Als Gemeinde können wir froh und stolz sein, dass wir so aktive und erfolgreiche Sportvereine in Glienicke haben! Seit Jahren setzt sich die SPD-Fraktion für mehr Unterstützung der Vereine ein, die zu 100 Prozent ehrenamtlich anerkannt gemeinnützig tätig sind. Leider lässt die Unterstützung der Vereine durch die Gemeinde aus unserer Sicht oft zu wünschen übrig.

Vor nicht allzu langer Zeit forderten noch einige Fraktionen, unter anderem die Glienicker CDU-Fraktion, dass die Glienicker Sportvereine mehr Miete für die Nutzung der Sportstätten zahlen sollen. Das wohlgemerkt, obwohl die gemeinnützigen Glienicker Sportvereine seit Jahren mehr Miete an die Gemeinde bezahlen als sie Sportförderung erhalten. Auf dem Sportplatz in der Bieselheide zahlen sie die inzwischen horrenden Stromkosten für die Flutlichtanlage zu 100 Prozent.

Wahlkampfzeiten = gute Zeiten für den Sport

Doch zum Glück befinden wir uns derzeit gerade wieder im Wahlkampf! Denn das ist die Zeit, in der auch die Glienicker CDU ihr Herz für die Sportvereine entdeckt. Daher freuen wir uns sehr, dass es jetzt endlich gelungen ist, die dringend notwendigen Investitionen in den Glienicker Sport auf den Weg zu bringen. Wir verbinden damit die Hoffnung, dass dieses Engagement für den Glienicker Sport nachhaltig und langfristig auch in den nächsten Jahren erfolgt!

Uwe Klein: „„Sportvereine endlich unterstützen und das Ehrenamt stärken“

Uwe Klein: „„Sportvereine endlich unterstützen und das Ehrenamt stärken“

Counter

Besucher:282170
Heute:60
Online:2