Die Entscheidung ist gefallen / Erster Bürgerhaushalt in Glienicke

Veröffentlicht am 19.11.2016 in Service

Fast 900 Glienickerinnen und Glienicker beteiligten sich an der Abstimmung zum ersten Glienicker Bürgerhaushalt. Eine sehr gute Resonanz! Und es zeigt sich, dass die Glienicker Bürgerliste (GBL), denn von der GBL kam die Idee für die Einführung, richtig gelegen hat.

Der Erfolg des heutigen Abstimmungstages zeigt deutlich: Bürgerbeteiligung lohnt sich, und wer bisher daran gezweifelt hat, wurde heute eines Besseren belehrt.

So warben beispielweise Jugendliche direkt vor der Abstimmung für ihren Vorschlag mit der Nummer 46 und somit für den Bau eines Beachvolleyballfeldes. Gelebte Demokratie und vor allem gelebte Bürgerbeteiligung. Mein Dank gilt allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben!

Alle Sieger-Vorschläge im Überblick

1. Vorschlag Nr. 26: "Neue Spielgeräte für den Schulhof der Grundschule" (548 Stimmen, 12.022 Euro)

2. Vorschlag Nr. 55: "Barrierefreier Übergang über die Straße vor dem Seniorenheim Angerhof (333 Stimmen, 5.000 Euro)
3. Vorschlag Nr. 51/113: " Die Bereitstellung von 10.000 Laubsäcken mit Abholung" (288 Stimmen, 15.000 Euro)
4. Vorschlag Nr. 24 "Teilnahme der 5. Klassen der Grundschule Glienicke am Gesundheitsförderprogramm/Gorilla-Projekt" (287 Stimmen, 10.380 Euro)
5. Vorschlag Nr.39 "Beleuchtung des Weges rund um den Berg hinter der Feuerwehr" (Stimmen 257, 15.000 Euro)
6. Vorschlag Nr. 46 "Beachvolleyballfeld für Glienicke (227 Stimmen, 15.000 Euro)
7. Vorschlag Nr.49/82 "Zuschuss zur Instandsetzung der historischen Gräber auf dem ev. Friedhof (188 Stimmen, 15.000 Euro)
8. Vorschlag Nr. 33 "Überprüfung der Trinkwasserqualität von unabhängiger Seite mit Veröffentlichung des Ergebnisses" (164 Stimmen, 700 Euro)
9. Vorschlag Nr. 87 "Unterstützung und Erweiterung des freien WLANS" (112 Stimmen, 1760 Euro)
10. Vorschlag Nr. 94 "Erweiterung der Abstellmöglichkeiten für Fahrräder an der Sporthalle" (98 Stimmen, 7.000 Euro)
11. Vorschlag Nr. 66 "Wippe am Spielplatz Kletterspinne" (78 Stimmen, 3.000 Euro)
12. Vorschlag Nr. 89 "2-Bild-Bände von der Mauer für das Archiv der Gemeinde" (5 Stimmen, 98 Euro)

An der Abstimmung zum ersten Bürgerhaushalt der Gemeinde haben 875 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen. Insgesamt wurden für die 48 Vorschläge 4.375 Stimmen abgegeben.

Viele Stimmen hörte ich schon heute mit neuen Ideen für den Bürgerhaushalt 2017. Man darf also schon jetzt gespannt sein auf das, was im nächsten Jahr kommt.

Jetzt ist die Gemeindeverwaltung gefragt, die angenommenen Vorschläge zeitnah und zügig umzusetzen, damit die Glienickerinnen und Glienicker sehen, dass sich direkte Bürgerbeteiligung lohnt!

 

Zufallsfoto

Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2019, 18:30 Uhr Sitzung der Gemeindevertretung

Alle Termine

Counter

Besucher:282105
Heute:49
Online:1