Auszeichnung für den SV Glienicke/Nordbahn

Veröffentlicht am 30.11.2016 in Sport

Onema Fabrice Wotepa erhält den Ehrenpokal des Dezernenten für Soziales und Verkehr des Landeskreises Oberhavel

Für ihr ehrenamtliches Engagement und besondere Verdienste im Sport werden in diesem Jahr wieder  drei  Sportvereine  und  -abteilungen  in  Oberhavel  mit  den  begehrten  Wanderpokalen  ausgezeichnet. Eine vierköpfige Jury entschied in einem Auswahlverfahren über die zahlreichen Bewerbungen.

Zu denen die am kommenden Freitag einen der begehrten Ehrenpokale erhält, gehört Fabrice Wotepa aus der Fußballabteilung des SV Glienicke/Nordbahn. Für beispielhafte Verdienste bei der sport-sozialen Integration wird dem SV Glienicke/Nordbahn e. V. der Ehrenpokal des Dezernenten für Soziales und Verkehr des Landeskreises Oberhavel zuerkannt, heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises Oberhavel.

Weiter heißt es: „…Der SV Glienicke/Nordbahn e. V. engagiert sich gemeinsam mit Trainer Onema Fabrice Wotep aktiv für die Flüchtlingsintegration im Landkreis Oberhavel . Der A-Jugend-Trainer der Spielgemeinschaft Glienicke, Birkenwerder, Borgsdorf hat mit großem organisatorischen Aufwand und persönlichem Engagement eine Jugendmannschaft aufgebaut, in der zahlreiche Spieler mit ausländischen Wurzeln ihre  neue sportliche Heimat gefunden haben. Onema Fabrice Wotepa nutzt dabei die integrative Kraft des Sports, um Berührungsängsten und Vorurteilen wirkungsvoll zu begegnen. Darüber hinaus entstanden gemeinschaftliche Videoprojekte, die sich kritisch mit den Ursachen von Flucht und Vertreibung auseinandersetzen und auf das Leben der Flüchtlinge in Deutschland aufmerksam machen….“

Ich freue mich sehr über die Auszeichnung für den SV Glienicke/Nordbahn und besonders .für Onema Fabrice Wotepa, den Trainer meines großen Sohnes.

Herzlichen Glückwunsch!

 
 

Zufallsfoto

Counter

Besucher:282105
Heute:44
Online:1